Impressum | Datenschutz  

Problemzonentraining

 



durch Vakuumtraining

Fördern Sie gezielt die Duchblutung typischer Problemzonen durch das Vakuumtraining. Fettgewebe wird genau dort abgebaut, wo es sich erfahrungsgemäß am hartnäckigsten hält (Hüfte, Oberschenkel und Po). Gleichzeitig wird Ihre Haut dadurch glatter und straffer.
Die stehende Körperhaltung im Trainingsgerät erzielt eine effiziente Fettverbrennung der unteren Körperhälfte und Ihr Lymphfluss wird stimuliert.

Unterstützung zu Sport und Diäten

Stellt sich trotz normalem Training kaum ein sichtbarer Erfolg an Ihren Problemzonen ein? Die aufgeblähten Fettzellen der vorhandenen Fettpolster behindern behindern den Blutfluss im Gewebe und stört den Reinigungsprozess des Lymphsystems. Dies behindert durch mangelnde Durchblutung den Fettabbau und den Abtransport von Schlackstoffen aus den Problemzonen.

Wie hilft das Vakuumtraining?

- verstärkte Durchblutung der unteren Körperhälfte
- Aktivierung von Fettzellen, die überschüssiges Fett verbrennen
- deutlich messbare Umfangreduzierung an den Problemzonen
- deutlicher Rückgang hartnäckiger Cellulite
- Stärkung der Muskulatur
- Verbesserung des aktiven Stoffwechsels
- Durchblutungssteigerung führt zu Erwärmung von Füßen, Po und Beinen
- Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens

Die Lösung Ihres Problems:

Der Vakuumtrainer, der durch eine sanfte Kombination aus Vakuum und leichter Bewegung im Gehäuse auf Ihren Körper einwirkt, trägt dazu bei, die Durchblutungsblockaden der unteren Körperhälfte zu lösen und legt somit die Grundlage für eine bessere Durchblutung Ihrer Problemzonen. Dies führt zu einem verbesserten Fettabbau, der Stoffwechsel erhöht sich, Nährstoffe können besser von den Zellen aufgenommen werden. Der Umfang an Hüfte, Gesäß, Bauch und Beine kann sich dadurch reduzieren. Ein deutlicher Rückgang des Umfangs Ihrer Problemzonen (selbst bei hartnäckiger Cellulite oder trainingsresistenten Körperzonen) ist sowohl mess-, als auch sichtbar.

 

(c) Semutec